Jin Shin Jyutsu – eine neue Methode betritt mein Leben

31. Mai 2021 | Blog

Ich habe eine neue Liebe….seit einigen Monaten begleitet mich (und nun mittlerweile auch erste Klientinen eine neue Heilmethode. Jin Shin Jyutsu. Sie begleitet uns Menschen in unseren Prozessen. Sie bringt uns zurück in unsere „Schöpferordnung.“ Aus der Disharmonie auf unterschiedlichen Ebenen in Harmonie. ( Sie hilft uns, uns in unseren Prozess zu erkennen, wer wir in unserer Essenz und in unserem Leben sind). Diese Heilkunst entstand vor mehreren tausend Jahren in Japan und wurde Anfang letzten Jahrhunderts von einem Arzt wiederentdeckt und im Laufe des Jahrhunderts auch Frauen (bis dahin wurde diese Heilkunst nur an Männer weitergegeben) und Menschen in aller Welt zugänglich gemacht.
Ich arbeite seit Jahren mit verschiedenen psychologischen Klopfakupressurtechniken um Menschen in Ihren Verarbeitungsprozessen der vergangen Biografie als auch die transgenerationalen Themen betreffend im Hier und Jetzt zu unterstützen. Es fehlte mir immer die energetische Nachnährung des Mangels. Und das ohne Energieübertragung mit all ihren Nachteilen.
So stolperte ich letztes Jahr über Jin Shin Jyutsu. Und es begann ein passiver, aktiver Prozess in mir, dadurch dass ich JSJ anwende. Dieses Jahr befinde ich mich in einem Intensivjahr und es ist zweifelsohne intensiv und mit Tiefen und Höhen verbunden. Und ich verliebe mich Monat für Monat immer mehr und mehr in diese Kunst. Das Leben nun mit einer zweiten Möglichkeit auf unterschiedlichen Ebenen mir selbst und auch anderen prozessbegleitend zur Seite zu stehen und Menschen ein Stück des Weges zu begleiten.
Diese Heilkunst ist vielseitig und sie birgt Herausforderungen. Denn jedeR ist sein eigener Künstler. Gestern hatten wir den 3. Block von 6. Und ihr seht mich auf diesem Bild „strömen“. Thema Leber-, Gallenfunktion, Berufung, Wandel leben im Leben. Um es ganz knapp in Worte zu fassen.
Das Intensivjahr mache ich beim Jin Shin Jyutsu Zentrum in Hamburg. Online. (Hier auch auf FB zu finden. Und wir starteten mit einer grossen Gruppe und zwei Lehrern die schon viele Jahrzehnte unterrichten. Es macht mir viel Freude. Dort begann alles mit dem halten von ein paar Fingern, in einem 5 halbstündigen Meditation und führte mich zu Basis und Aufbaukursen, bis hin zum derzeitigen Intensivjahr. Und geht dann weiter in Studierjahre. Ich bin ja jemand der eine Methode oder Möglichkeit immer bis zum Grund erforscht um dann zu sehen ob es dienlich ist und wenn ja in welcher Form und in welchen Begrenzungen. Und dadurch lerne ich schon seit 20 Jahren vieles kennen aus dem Energetischen, den psychotherapeutischen und dem Komplementärmedizinischen sowie aus den interdisziplinären Bereichen wie Ergo, frühkindliche Reflexintegration, Osteopathie etc. Und den vielfältigsten Coachingmethoden. So ist es mir möglich Menschen auch zu beraten wie es für Sie und Ihr Thema oder Projekt oder das des Kindes oder ihres Unternehmens hilfreich weitergehen kann, wenn mein Anteil der Prozessbegleitung ausgeschöpft ist, oder einer Erweiterung bedarf.
Manchmal bin ich Kellnererin am Buffet, manchmal Empfangsdame, manchmal …….
Und alles darf sein und wird gebraucht für diese vielen individuellen Gesundheits- und Selbstheilungsprozesse.
Schulmedizinisch UND unkonventionell. Alles hat seine Berechtigungen und seine Begrenzungen und zusammen sind sie alle kraftvoll.
Wer also künftig von mir begleitet werden möchte, kann das nun auch erweitert um jsj erleben.
Die Reise zu unserem Seelen- und Wesenskern ist eine aufregende Reise.
Nimm Dein Leben in Deine Hände. Für Dich, für Deine Familie und für eine Welt im Wandel.
Das Wesen der Angst

Das Wesen der Angst

in diesem 5. Blogbeitrag der Serie zum Thema Anst, geht es um weiterführende Impulse und Gedanken zu Angst. Angst als Gefühlskraft. Das Wesen der Angst. Und die Frage wozu sie dient und wie sie aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden kann in der Alternativen, energetischen Medizin. Und weitere Ideen zum Umgang mit der Angst.

mehr lesen