Claudia Wallisser

Veränderungs- und Wachstumsprozesse begleiten

Werde wer Du sein willst, nicht wie andere Dich haben wollten oder wollen, oder wie Du wurdest, weil du sein wolltest, wie die Anderen, oder Dir keine andere Wahl blieb, als zu werden, zu was sie Dich machten.

Sei Du selbst! Lebe Deine Einzigartigkeit! Lebe Dein Bewusstes Sein! In Liebe – aus Liebe!

 

Claudia Wallisser – Heilpraktikerin eingeschränkt auf das Gebiet Psychotherapie

 Coaching für persöhnliche Entwicklung

Begleitung von Veränderungs- und Wachstumsprozessen

Ich begleite Dich zurück zu Deinem Selbst! In Dein Bewusstes Sein! Gemeinsam gehen wir Deinen inneren Friedensprozess – verarbeiten die alten psych. Verletzungen die Dich prägten, die dich heute noch hemmen, Dich Selbst anzunehmen – wie du bist, Dich Selbst zu lieben, um Selbst wirksam zu werden – für Dich, deine Familie und die Welt. Wir lösen die Beziehungsverstrickungen und wandeln diese in Herzensverbindungen – wenn Du es willst. Dein selbstgestaltetes Leben zu leben – kraftvoll und in der Freude – mit Deinem ganzen Sein – verbunden mit Dir selbst und der Welt, dorthin kann ich Dich begleiten – wenn Du es willst.

 

Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit

Eine Bilderbuchschwangerschaft, eine tolle Geburt und eine unbescherte Familienzeit – wer will dies nicht.

Doch Stress, Unsicherheiten, Ängste, Sorgen, emotional belastende Situationen und Bindungsaufbauprobleme Verlust des Kindes, Diagnosen uvm. können diese wundervolle und wichtige Zeit der Schwangerschaft für Mutter und Kind überschatten.

Aus der Pränatalforschung und aus den Therapiestunden, weiss ich, wie prägend diese und nachfolgende Zeit für dein Kind ist. Hier wird das Bild des Kindes in Bezug auf die Welt geprägt. “Bin ich gewollt und angenommen wie ich bin?”,ist eine der wichtigsten Erfahrungen, die lebensprägend ist.

Wie die Geburt verläuft und wie das Kind und die Mutter diese gemeinsamen grenzüberschreitende Erfahrung meistert, ist die nächste wichtige Erfahrung. Wie ein Kind diese erlebt hat, wird in den Tagen und Wochen danach deutlich. Ist es ein sog. Schreibaby und oft untröstlich, kann es ein Zeichen sein, dass die Geburt für dein Kind noch unverarbeitet ist. Auch wie du die Geburt erlebt hast, hat wesentlichen Einfluss auf eure Bindung. Wenn es hier suboptimal verlief, (aus medizinisch notwendigen oder nichtmedizinischen Gründen) unter der Geburt oder durch Trennung von euch beiden nach der Geburt, ist es sinnvoll die Geburt und ggf. die Trennung und die damit einhergehende Belastung therapeutisch zu verarbeiten und zu integrieren, damit ihr das, was euch belastet, verarbeiten könnt – um dann in die gemeinsame belastungsfreie Kennenlernzeit zu gehen und in eure Kraft zu kommen – um eure neuen Lensabschnitte als Familie zu feiern und freudig zu leben.

Das Wochenbett kann ebenfalls unvorhersehbare Herausforderung mit sich bringen. Eine neue Rolle, eine veränderte Situation, mit wenig Schlaf und möglichen emotionalen Hochs und Tiefs, ein schreiendes Kind und vielleicht emotionalen Stress, etc. der sich auf das Stillen auswirkt, können die Folge sein. Wochenbettdepressionen bleiben anfangs häufig unerkannt. Die Freude mit dem Kind stellt sich nicht ein. Wenn es Dir so geht, dass Du dich gestresst, überfordert oder unglücklich fühlst, egal in welchen Zusammenhängen, dann spreche frühzeitig mit deiner Hebamme oder wende Dich direkt an mich. Wir schauen gemeinsam was nun das beste für euch beide sein kann.

 

Ich begleite Dich und Dein Kind gerne durch die emotional intensiven Phasen von Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit – damit Ihr gemeinsam eine unbeschwerte, glückliche Zeit verbringen könnt, in jeder Phase – von Anfang an.

 

Kinder und Jugendlichen – Coaching

Dies ist der Abschnitt der deinem Kind/Jugendlichen gewidmet ist.

Du bist zwischen 0 Wochen und 18 Jahren? Dann gibt es in jeder Phase Deines Lebens viele Wachstums- und Entwicklungsphasen. Dein Leben ist ständig in Veränderung. Die Phasen der Ruhe – wenige.

Ich begleite Dich gerne auf Deinem Weg durchs Leben. Egal um welche Probleme es sich handelt – ich bin für Dich da und suche gemeinsam mit Dir, nach für Dich, guten Lösungen.

Es kann um Probleme in der Familie, im Kindergarten, Zuhause, mit Freunden, oder in der Schule gehen. Es kann um Überforderung, Ängste, Wut, Trauer, Schamgefühle, emotionalen Stress u.a. gehen. Um Verluste, Abgenzung, Abnabelung, Selbstfindung, Annahme von Hochsensitivität, Wahrnehmungsbegabungen, oder andere Themen. Traumatische Erlebnisse und deren Verarbeitung. Selbstwertprobleme, Herausforderungen und Entscheidungen uvm..  Sprech mit deinen Eltern damit sie für Dich einen Termin ausmachen. 

Vielleicht hast du gar keine Probleme in der Vergangenheit doch die Zukunft fordert dich heraus? Weil es ukm die Studiums- oder Ausbildungsfrage geht. Weil jetzt viele neue erste Erfahrungen auf Dich zukommen? Bewerbungen, Vorstellungsgespräche etc.. Oder du kannst Dich nicht entscheiden, wie es weitergeht oder was das richtig ist? Du bist aufgeregt? Ängstlich? Oder hast keine Strategien mit all dem Neuen umzugehn? Dann sprech mich an – auch hier kann ich weiterhelfen, wenn du magst.

 

 

Erwachsene

Als Coachin begleite ich seit vielen Jahren Menschen aller Altersgruppen in persönlichen Krisen, bei der Entscheidungsfindung, in Übergangsphasen, bei der Verarbeitung und Integration von alten emotional belastenden Situationen und Traumata, bei der Verarbeitung von Verlusten, bei Konflikten und Problemen in zwischenmenschlichen Beziehungen, privat und beruflich. Ebenso wie in Wachstumsphasen, Bewusstwerdeprozessen und bei der Selbstfindung.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Biografiearbeit – jeder Lebensabschnitt hat seine eigenen Herausforderungen. Mit diesen umzugehen und innere und äussere Lösungen zu finden, ist hier die Herausforderung und gleichzeitig die Wachstumsmöglichkeit.

Psychotherapie

In den vergangenen Jahren ist mir in meiner Arbeit das Thema Trauma immer wieder in verschiedenen Facetten begegnet. Mit regelmäßigen Weiterbildungen und Erfahrungen hat sich Trauma als therapeutischer Schwerpunkt für mich herauskristalisisert.

Ich begleite Verarbeitungs- und Integrationsprozessen von Schock– und Entwicklungstrauma, Geburtstrauma, dem lösen von transgenerationalen Traumaüberlebensstrategien und den dazugehörenden Loyalitätskonflikten, Ängsten und Phobien, Trauerverarbeitungsbegleitung, (Diagnose)schocks, Traumaprävention und Traumaaufklärung für das Umfeld.

Ich kann Sie nicht behandeln bei psychotischen Krankheiten, Persönlichkeitsstörungen und bei Suchtproblemen. Hier emfehle ich Ihnen einen auf diese Themen spezialisierten Therapeuten aufzusuchen.

Mein Verständnis von Coaching und Therapie

Für jede Krise gibt es meiner Erfahrung nach, mindestens einen Grund und mindestens eine Lösungsmöglichkeit.

Ich verfüge über Empathie, ein gutes Gespür, ein scharfes Auge für Unstimmigkeiten, die Eigenschaft Hinzuhören und im Gehörten die Knotenpunkte herauszufiltern.

Gemeinsam finden wir heraus wo die Ursprungssituationen waren, wo es „tatsächlich“ hakt, um dann gemeinsam die Lösungsstrategie zu entwerfen.  Wir gehen diesen Weg gemeinsam, in Ihrem Tempo.

Ich habe Achtung und Respekt vor Ihrer Lebensgeschichte, begegne Ihnen im Verständnis und begleite Sie soweit wie Sie gehen wollen.

Claudia Wallisser

Ich besitze eine grosse Portion Humor. In jeder vergangen Tragik, gibt es auch eine andere Seite die entdeckt werden möchte. Der Humor bildet oft die Brücke. Denn jede Situation die wir überlebt haben, hat auch eine Ressource in uns gebildet.