Jin Shin Jyutsu – ein Einblick

05. September 2021 | Blog, Dies und das, Selbsthilfemethoden

5. Jin Shin Jyutsu Wochenende des Intensivjahres.
Die 5.Tiefe beschäftigt sich mit Herz und Dünndarmorganfunktion. Mit Knochen. Mit den emotionalen Themen des Herzens, des Strahlen in die Welt, des analysierens aus dem Herzen und vielem mehr. Dishamonien dieser Tiefe und deren mögliche Auswirkungen auf unsere psychische und physische Gesundheit, aus Sicht des Jins Shin Jyutsu.
Medizinteil.
Hintergründe zur 5.Tiefe.
Sicherheitsenergieschlösser.2 Organstroeme der 5. Tiefe und deren Hintergründe.
Praktischer StrömTeil.
Noch ein Wochenende, dann haben wir alle Organfunktionsstroeme und Sicherheitsschlösser etc erlernt. Und selbstverständlich wird zwischen den Seminaren in Selbstanwendung geströmt und erfahren.Und es ist immer wieder spannend, was da mit uns so passiert, auf der Bewusssteinsebene und auch in der Gesundheit. Ich kombiniere das privat und in der Praxis mit Klopfakupressur im Angebot, weil es verschiedene EnergieEbenen abdeckt.
Klopfen wirkt auch den Meridianen. Jin Shin Jyutsu auf Organfunktionsebene und noch einer weiteren.
Eine Sehende beschrieb es so: jsj ist die Landschaft, und die Meridiane sind die Fluesse. Und dieses Bild passt wunderbar und ist für mich stimmig. Magst Du Jin Shin Jyutsu kennenlernen? Oder die Kombination Biographieprozesse, Jin Shin Jyutsu und psychologische Klopfakurpessurtechnik? Dann melde Dich gerne.

Das Wesen der Angst

Das Wesen der Angst

in diesem 5. Blogbeitrag der Serie zum Thema Anst, geht es um weiterführende Impulse und Gedanken zu Angst. Angst als Gefühlskraft. Das Wesen der Angst. Und die Frage wozu sie dient und wie sie aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden kann in der Alternativen, energetischen Medizin. Und weitere Ideen zum Umgang mit der Angst.

mehr lesen