Biographieprozesse für Unternehmerinnen – Mögliche Auswirkungen Deines Neugeborenenklinikaufenthaltes auf Dein Business

08. April 2021 | Blog

Biographie meets Business – Mögliche Auswirkungen eines Neugeborenenklinikaufenthalts auf das Business.
Heute geht es wieder um die Auswirkungen von der eigenen Biografie auf das eigene Business.
Wie immer fühl hinein, ob und was mit Dir in Resonanz geht, wenn Du nun diesen Text dazu liest.
Wenn Du früher z.B. nach der Geburt im Krankenhaus zurückgelassen wurdest, kann sich das heute als Unsicherheit oder Ängstlichkeit ausdrücken.
Es kann sein, dass du viele Kurse machst ohne anzufangen,
dass Du glaubst es allen Recht machen zu müssen.
Und Du möglicherweise nicht dahin kommst, Dein Ding zu machen.
Oder Du immer anderen zuschaust, wie sie ihren Weg gehen.
Das Gefühl von nicht dazugehören und doch wollen.
Auch diffuse Ängste und Unsicherheiten vor dem was noch auf Dich zukommen könnte und möglicherweise auch dadurch entstehendes Vermeidungsverhalten.
Oder auch das sich einen Coach nach dem anderen zu suchen und deren Wege auszuprobieren und dann nicht ins eigene Handeln zu kommen.
Vielleicht fühlst Du Dich auch häufig nicht wahrgenommen in Gruppen.
Oder fühlst Dich unwohl in Onlineseminaren mit vielen neuen Menschen.
Das Gefühl hinter einer Glaswand zu sein oder etwas steht mir immer im Weg oder oder oder.
Alles oder Teilaspekte der Aufzählung. kann eine Rückerinnerung an die Brutkastenerfahrung sein. So war es auch bei mir. Ich fühlte mich immer unwohl, wenn ich mit fremden Menschen in einem Zoomcall bin. Früher rutschte ich als hin und her. Ich konnte mir das nicht erklären. Auch die Gesichtsausdrücke die ja meist ziemlich unbewegt auf den Sprecher schauen, interpretierte mein Gehirn mit meiner Geschichte immer als „bedrohlich“ als nicht in Verbindung sein. Als leer und kalt. Wie Augen von Menschen die mich damals nach der Geburt mechanisch und lieblos versorgten. Oder die auch die OP durchführten. Etc. Dieses Thema kam in Gänze hoch, als ich bei einem Onlinekongress mit einer Kollegin zusammen ein Interview zum Thema Kriegsenkel gaben und die Bildschirmansicht mit mir, 3 Menschen zeigte. Ich wunderte mich, über meine heftige Nervosität, und das Gefühl zu dissoziieren, als ich über Geburtstraumen sprechen sollte und da ich damals das klopfen von Belastungen demonstrierte und wie so ein Weg sein kann, war von einem Moment zum anderen klar, welch Belastung da immer fühlbar für mich war und ich konnte sie in einer Bildschirmpause zuende klopfen. Es brauchte diese Anzahl Menschen auf dem Bildschirm um das Bild zurückzuerinnern wie die Krankenschwestern, sich über mich unterhielten in der Ursprungssituation, und wie leer die Augen und die Gesichtsausdrücke waren und wie mechanisch die Bewegungen und die Versorgungen waren und ich mich nicht n meinen Bedürfnissen wahrgenommen wurde im Brutkasten.
Seitdem fühle ich mich immer noch nicht super wohl mit neuen Menschen im Onlineraum, doch es ist kein Vergleich mehr.
Nun bitte ich Dich nocheinmal kurz, die Blaupausenerfahrung zu vergegenwärtigen und auch die Gefühle und Gedanken. Und auch welche Überzeugung Du damals mitgenommen haben könntest.
Ein zurückgelassenes Neugeborenes in einer fremden Welt.
So ist es im übertragenen Sinne ja jetzt auch. Du machst Dich auf, in eine Neue Welt. (Dasselbe kann auch in allen Lebensabschnitten aufkommen. Familiengründung, neuer Job, Umzug, oder biografische neue Lebensabschnitte Kinder verlasen das Haus, Menopause, „Rentenalter“).
Neben der Brutkastenerfahrung können und werden auch noch weitere Aspekte in die oben genannten einfließen. Falls Du nun merkst, dass es hier noch alte Belastungen gibt, kannst Du Dich gerne melden und wir schauen gemeinsam wie wir hier eine Wandlung vollbringen können, dass diese Erfahrung deinem Business nicht mehr die Auswirkung hat, die es im Moment noch hat, wie auch immer diese aussehen mag.
Nimm Dein Leben in Deine Hände. Für Dich, Deine Kinder, eine Wandlung in der Welt.
Das Wesen der Angst

Das Wesen der Angst

in diesem 5. Blogbeitrag der Serie zum Thema Anst, geht es um weiterführende Impulse und Gedanken zu Angst. Angst als Gefühlskraft. Das Wesen der Angst. Und die Frage wozu sie dient und wie sie aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden kann in der Alternativen, energetischen Medizin. Und weitere Ideen zum Umgang mit der Angst.

mehr lesen