Aussortieren

19. September 2021 | Blog, Dies und das, Impulse

Aussortieren

Heute morgen habe ich mich entschlossen, mal wieder auszusortieren und habe dabei diese Perlenketten gefunden. Sie gehörten meiner Oma.

Und viele kennen das emotionale Problem, aussortieren oder behalten, ist hier die Frage.

Und so begann ein „inneres Gespräch“ in meinem Kopf, der verschiedenen Anteile. Die kleine Claudia: „Ach, die gehörten Oma“. Und natürlich sehe ich ein Bild vor mir, wie Oma sie immer sonntags trug. Das waren tolle Sonntage. Und so kamen viele Erinnerungen, Gefühle und Gedanken in mir auf. Die Erwachse Claudia hält dagegen: „Ich möchte Platz haben. Ich möchte weniger Sachen haben. Ich will Raum für neues in meinem Leben haben. Es gibt viele Dinge, die sich ansammeln und nicht mehr benutzt werden. Die Ketten habe ich nie getragen, sie sind kaputt und ich werde sie nie tragen. Es ist nur eine sichtbare Erinnerung an Oma.“

Und ich begann mit diesen inneren Anteilen zu klopfen (das ist die systemische Variante des Klopfens das aus EFT, durch Ronald Hindmarsh, hervorging).

Und so klopfte ich dieses Hin und Her in mir, um zu einem stimmigen, zur Gegenwart passenden Antwort zu kommen, die der Leichtigkeit und Gestaltungsfreiheit entspricht.

Das wunderbare in diesem Prozess ist es dass, alle Anteile gehört, gesehen, gewärtschätzt werden. Dass es am Ende ein stimmiges Ergebnis ist, das von allen Anteilen in mir getragen wird. Dass es kein schlechtes Gewissen gibt, kein ach hätte ich, oder war es richtig etc. Sondern ruhig und stimmig in mir wird. Und ich alles in der Komplexität gesehen habe, und für mich verarbeiten und integrieren kann. Auch, dass ich meine Erinnerungen, im Prozess, zu meiner Oma fühlen kann und falls belastende Erinnerungen hochkommen, diese ebenfalls direkt verarbeiten und integrieren kann. Z.B. Traurigkeit in mir, dass sie nicht mehr da ist, dass sie mir fehlt und ebenso, dass es viele schöne Zeiten gab und was ich alles gelernt habe und das Gefühl, dass sie immer da ist, wenn auch auf einer anderen Ebene und in einer anderen Qualität.

In der Coaching-, sowie in der Trainerwelt wird ja immer wieder behauptet, dass es egal ist, wie wir arbeiten, mit welchen Tools usw. doch das stimmt so meiner Erfahrung nach, absolut nicht.

Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich die psychologischen klopfakurpessurtechniken wie EFT, KnB, systemisches Klopfen uvm. in meinem Leben kennengelernt habe und weitergeben kann in Coachings, damit wir ein freudvolles, verbundenes, integriertes, gestaltendes Leben leben können und die Verletzungen der Vergangenheit integriert, statt abgespalten werden. So dass wir eine integrierte Identität haben.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag. Ich mach dann mal weiter in meinen Prozessen und im Aussortieren.

Nehmen wir das Leben in unsere Hände, für mehr Verbundenheit und Frieden in uns und in der Welt. Für uns und unsere Familien und alles Lebendige.

Das Wesen der Angst

Das Wesen der Angst

in diesem 5. Blogbeitrag der Serie zum Thema Anst, geht es um weiterführende Impulse und Gedanken zu Angst. Angst als Gefühlskraft. Das Wesen der Angst. Und die Frage wozu sie dient und wie sie aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden kann in der Alternativen, energetischen Medizin. Und weitere Ideen zum Umgang mit der Angst.

mehr lesen