Gedanken, Gefühle, Körperliche Projekte

05. Juli 2021 | Blog, Dies und das, Impulse

Wozu Biografiearbeit?

Wir alle haben mehr oder weniger belastende Erfahrungen in unserem Leben gemacht. Und je nachdem, wieviele wir davon in unserem Gepäck haben, bewusst und unbewusst (von Konzeption bis ca. 4 Jahre) gehen wir belastet durchs Leben, oder eben unbeschwerter. Alles was wir nicht verarbeiten konnten, haben wir entweder fragmentiert und weggespalten, verdrängt, oder verleugnet. In jedem Fall ist es abgetaucht ins Unbewusste, damit wir unser Leben weiterleben konnten. Es waren die einzigen Stratiegien die uns damals zur Verfüung standen.
Der Preis den wir dafür bezahlen, ist allerdings immens. Wir behalten alte Glaubenssätze und Überzeugungen die aus den damaligen Sitationen entstanden, und wenden sie auf die Gegenwart und Zukunft an. Wir haben z.B. mulmige Gefühle, Sorgen, Ängste etc, in der Gegenwart, die defacto in die Vergangenheit gehören, doch mit dieser, nicht in Verbindung gebracht werden. Wir haben aufgrund der unverarbeiteten Situationen, ein anderes Stressniveau und dadurch können oder konnten sich körperliche Projekte (Symptome oder Krankheiten) entwickeln. Unsere Energiesysteme sind ebenfalls beeinträchtigt.

Lange Zeit bemerken wir unsere Einschränkungen aus der Vergangenheit nicht. Bis zu dem Punkt wo entweder unser Körper Signale sendet, wir „psychische Probleme“ haben, oder wir bemerken, dass wir unsere Gegenwart und Zukunft nicht frei gestalten können, sondern wir ureigenen Beschränkungen und Stolpersteinen begegnen, und wir hinter unserem Potzenial zurückbleiben und wir Visionen nicht zulassen, oder sie nicht umsetzen. Wir haben Probleme in der Partnerschaft, in der Familie mit den Kindern, im Beruf, der Gesundheit oder in den Finanzen etc. die wir nicht bewältigen bzw. wandeln können.

Zumindest solange bis wir uns unserm Leben zuwenden und uns mit unserer Vergangeheit, unserer Gegenwart sowie unserer Zukunft auseinandersetzen.

Hier setzt die Biografiearbeit an. Hier werden alle Stationen beleuchtet bis hin zu den transgenerationalen Weitergaben von Überlebensstrategien, Loyalitätskonflikten etc.

Wenn Du Lust hast oder eine Ntowendigkeit sich zeigt, in diesen Prozess einzusteigen, melde Dich gerne.

Nimm Dein Leben in Deine Hände. Für Dich und Deine Familie und eine Welt voller Verbundenheit.

Das Wesen der Angst

Das Wesen der Angst

in diesem 5. Blogbeitrag der Serie zum Thema Anst, geht es um weiterführende Impulse und Gedanken zu Angst. Angst als Gefühlskraft. Das Wesen der Angst. Und die Frage wozu sie dient und wie sie aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden kann in der Alternativen, energetischen Medizin. Und weitere Ideen zum Umgang mit der Angst.

mehr lesen